Blieskastel


 

                                                                                           

Veranstaltungen, Pressemitteilungen u.a.der Stadt Blieskastel
                                                                                                                                      

                                                    

                                                                                                      

 Veranstaltungskalender der Stadt Blieskastel

 

                                                                                       

 

September:

Geführte Wanderung durch den Lautzkircher Wald

Eine weitere geführte Wanderung der Tourist Info Blieskastel führt am Samstag, 15. September durch den Lautzkircher Wald. Der Hinweg geht über das Gänshorn zu einem  Gastronomiebetrieb wo eine Rast eingelegt wird. Der Rückweg verläuft durch das Schwarzweihertal zurück zur Mediclin Bliestal Klinik. Die Wanderung wird von ausgebildeten Wanderführern des Pfälzerwald-Vereins Blieskastel begleitet.
Die Gesamtstrecke beträgt ca. 10 km. Die Führung ist kostenlos.
Treffpunkt: 13 Uhr MediClin Bliestal Kliniken Haus A
Weitere Informationen erhalten Sie unter den Telefonnummern: 06842/926-1313 bis -1316.

(Seitenanfang)

 

Hans Dahlem in Privatbesitz

Samstag 15. September 2018 – Sonntag 30. September 2018
15:00 Uhr – 18:00 Uhr

Orangerie Blieskastel

Hans Dahlem war mit großer Wahrscheinlichkeit der bekannteste Künstler, den es in Blieskastel gab, der mit seinen Werken großes Aufsehen erregt hat. Einige seiner Arbeiten zieren unter dem Motto „Kunst am Bau“ auch die Fassade der Blieskasteler Bliesgau-Festhalle, den Eingang in der Orangerie oder einen Seitenflur in der Grundschule Blieskastel-Mitte.
Hans Dahlem wurde am 29. Juli 1928 in Blieskastel im Krankenhaus am Schlossberg geboren. Nach dem Besuch der Volksschule und der Oberrealschule begann er im November 1946 sein Studium an der neueröffneten „Schule für Kunst und Handwerk“ in Saarbrücken. Er studierte Malerei und Graphik bei Prof. Boris Kleint, lernte dort Karl Kunz kennen.
Dahlem erhielt zwei Staatsstipendien und lebt von 1950 bis 1955 mit kurzen Unterbrechungen in Paris. Dort studiert er zuerst bei Professor Picard le Dou und Edouard Georg an der „Académie de la Grande Chaumière“ und später bei Professor Brianchon an der „Ecole des Beaux Arts“.
Hans Dahlem gehört mit zu jener Künstlergeneration, welche die saarländische Kunst der Nachkriegszeit aufgebaut und geprägt hat. Seine Ausstellungen im In- und Ausland haben ihn zu einer bekannten Künstlerpersönlichkeit gemacht. Zahlreiche Arbeiten von ihm befinden sich in Museums- und Privatbesitz im In- und Ausland. Für sein künstlerisches Schaffen erhielt Hans Dahlem 1966 den Hans-Purrmann-Preis, 1970 den Ehrenpreis der Stadt Salzburg für Radierung, 1987 war er Ehrengast der Villa Massimo in Rom, 1988 den Preis der Vereinigung Pfälzer Kunstfreunde mit Picasso-Medaille sowie den Kunstpreis der Stadt Saarbrücken.
Hans Dahlem lebte und arbeitete als freischaffender Maler und Graphiker in Saarbrücken. Er verstarb dort am 22. Juli 2006.
Nach einem Presseaufruf haben sich über 30 Personen gemeldet, die insgesamt mehr als 200 Arbeiten von Dahlem Hans in ihrem privaten Besitz haben. Alle Arbeiten können aufgrund der räumlichen Verhältnisse nicht gezeigt werden. Deswegen wurde eine Auswahl getroffen, die trotzdem einen Überblick über das breite Spektrum des Schaffens von Hans Dahlem gibt.
Im Rahmen der Ausstellung wird auch ein Film von Georg Bense mit dem Titel „Weltbilder des Hans Dahlem“ (Produktion Saarländischen Rundfunks) gezeigt. Der Film wurde in Lanzarote gedreht und dauert 35 Minuten. Der Eintritt hierzu ist auch frei.
 
Eintritt frei!

(Seitenanfang)

 

Marc Weide - Ein Weltmeister verzaubert Blieskastel

Samstag 15. September 2018
20:00 Uhr Bliesgau-Festhalle

Sein neues Programm: "Hilfe, ich werde Erwachsen"
Seit dem 14.07.2018 darf sich Marc Weide Weltmeister der Zauberkunst in Parlor Magic nennen! Bei der Weltmeisterschaft in Busan (Südkorea) gewann der 26-jährige in der Kategorie "Salonmagie (Parlor Magic)", am 15.09.2018 zeigt er sein Können dann in der Bliesgau-Festhalle!

Hier geht es zum Video, in dem Marc Weide sein Publikum nach Blieskastel einlädt:
https://www.facebook.com/Blieskastel/videos/1697606183671122/

Seit seinem elften Lebensjahr ist Marc Weide bereits eines klar, „Ich werde Zauberer“ versicherte er damals schon seiner Mutter. Als er dies versprach war er gerade mit ihr auf dem Rückweg von einem Copperfield Auftritt, bei dem er vom Meister persönlich als Assistent auf die Bühne geholt wurde. Mit 13 Jahren gewinnt er die ersten Zauberwettbewerbe, mit 16 wird er als jüngstes Mitglied in den magischen Zirkel aufgenommen und wird mittlerweile von diversen TV-Sendern als „bester Zauberer Deutschlands“ bezeichnet.
Als Zauber-Entertainer präsentiert er moderne, freche Unterhaltung und versucht seine Zuschauer durch Tricks aus nächster Nähe zu verzaubern.
Das Ergebnis: Beste Unterhaltung, ungläubiges Staunen und schallendes Lachen. Und das Aha-Erlebnis ist immer am größten, … na das finden Sie am besten selbst heraus!

Zu sehen ist Marc Weide ab dem 22. Mai 2018 regelmäßig in der Sendung "Live nach Neun" in der ARD. Ebenso war er am Samstag den 09.06.2018 in der dreistündigen Jubiläumssendung von Jürgen von der Lippe in der ARD um 20:15 zu Gast.

Eintritt: 15,- € / ermäßigt 12,- €

Beginn: 20 Uhr  /  Einlass: 19 Uhr

Karten gibt es ab sofort beim Verkehrsamt der Stadt Blieskastel, Haus des Bürgers am Luitpoldplatz 5, 66440 Blieskastel, Tel.: +496842/926-1314 oder bei www.ticket-regional.de

Weiteres zu Marc Weide finden Sie unter: www.marc-weide.de

(Seitenanfang)

 

Geführte Radtour   Nördliche Biosphäre

Am Sonntag, 16. September bietet die Tourist Info der Stadt Blieskastel eine geführte Radtour in die nördliche Biosphäre an. Die Tour wird vorbereitet und begleitet von Nicole Schmitt, Mitglied des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub e.V.) Blieskastel.

Die Tour führt von Blieskastel über Lautzkirchen nach Kirkel und Limbach. Von dort geht es weiter nach Wellesweiler, Furpach und Eschweiler zum Geistkircher Hof. Der Rückweg führt dann über Hassel und Niederwürzbach nach Blieskastel.

Zwischendurch ist eine Mittagseinkehr auf eigene Kosten geplant.

Treffpunkt für die Tour ist um 10 Uhr am Paradeplatz in Blieskastel. Anmeldungen sind nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos. Jeder Teilnehmer ist für den Zustand seines Fahrrads und für seine Fahrweise selbst verantwortlich. Gefahren wird nach den Regeln der Straßenverkehrsordnung.

Die Streckenlänge umfasst ca. 50-55 km, Schwierigkeitsgrad: mittelschwer.

(Seitenanfang)

 

Räuber und Gendarm – Neues von gestern

Ein außergewöhnlicher Spaziergang mit der Kammerzofe Henrietta

Machen Sie einen Streifzug durch die Geschichte der Raubritter, Mörder und Diebe vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Tauchen Sie ein in die spannende Welt der Räuberbanden zu Zeiten der Herrschaft der Marianne von der Leyen.

Wer waren die Räuber wirklich, wie lebten sie, was trieb sie zu diesem wilden Leben an? Kammerzofe Henrietta (dargestellt von Monika Link) wird Ihnen genau erklären wie die Banden organisiert waren, wer ihnen Unterschlupf gewährte und wo die geheimen Zeichen der Räuberverstecke zu finden waren. Ferner erfahren die Gäste während der Führung packend wie unterhaltsam, dass der Wald damals nicht zur Erholung diente und dass man für eine warme Mahlzeit ins Zuchthaus kommen konnte und auf die eigene Verwandtschaft kein Verlass war.

Lassen Sie sich von diesem spannenden Spaziergang überraschen und seien Sie gewiss, dass Sie nach der Führung genau wissen, wo die Waffen versteckt waren und wie der Hase gelaufen ist.

Der außergewöhnliche Waldspaziergang mit der Kammerzofe findet am 16. September um 15.30 Uhr statt. Die Streckenlänge umfasst ca. 4 km, Dauer 2 Stunden.

Kosten: 5 Euro pro Person, 4 Euro mit Kurkarte, Kinder bis 14 Jahre frei

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(Seitenanfang)

 

Querwaldein - Durch die Abenddämmerung

Am 16. September um 14 Uhr heißt es „Querwaldein“, zusammen mit Forstwirtschaftsmeister Ulli Matheis auf Erkundungstour in den Wäldern rund um die Mediclin Bliestal Kliniken.
Bei dieser Exkursion entlang der Kernzone des Biosphärenreservates, erfahren die Teilnehmer so einiges Wissenswertes über dieses besondere Schutzgebiet, darin heimische Tier- und Pflanzenarten und nicht zuletzt über die vielfältige Arbeit der Forstwirte in unseren Wäldern.

Treffpunkt für die Tour ist Sonntag, 16. September um 14 Uhr an den Mediclin Bliestal Kliniken, Haus A.

Festes Schuhwerk ist erforderlich.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter Tel. 0 68 42 – 9 26 13 31.

Diese Veranstaltung ist Teil des LEADER-Projektes „Reha-Gast trifft Biosphäre“ und wird nach dem Saarländischen Entwicklungsplan für den ländlichen Raum 2014-2020 im Rahmen der LEADER-Strategie der Region Bliesgau aus Mitteln der Europäischen Union (75%) und des Saarlandes gefördert.

(Seitenanfang)

 

Mord mit Aussicht - und der Käse ist gegessen

Eine kulinarisch-kuriose Stadtführung durch Blieskastel

Gegen den Mords-Hunger bietet Kammerzofe Henrietta (dargestellt von Monika Link) am Freitag 21. September 2018, 18:00 Uhr eine ungewöhnliche Zeitreise durch die barocke Stadt an.

Auf dem Speiseplan stehen Unterhaltung, Spannung und Giftmorde der Saison. Eiskalt serviert von der Zofe bei Hofe.

Bei einem Rundgang durch Blieskastel erzählt die Kammerzofe von spannenden und skurrilen Gerichts- und Kriminalfällen der damaligen Zeit und zeigt Ihnen die entsprechenden Schauplätze. Dabei erfahren die Gäste zwischen den schönsten Plätzen und den verborgenen Winkeln der Stadt, dass nicht alles, was man sich an Land zieht, auch ein Gewinn sein muss und dass es damals besser war, die Bekanntschaft von „Meister Hans“ zu vermeiden.

Der Abschluss dieser exklusiven Themenführung findet in der Pilgerrast bei einem Verzehr von Käseköstlichkeiten statt, welche bis dahin durchaus mit den neu gewonnen Erfahrungen in Verbindung gebracht werden können.

Die Zofe erzählt dort den unerschrockenen Gästen von einem Giftmord im Hause von der Leyen, der ebenso raffiniert wie heimtückisch begangen wurde und zeigt anhand eines gedeckten Tisches, wie seinerzeit eine geplante Vergiftung vorbereitet wurde.

Lassen Sie sich von Henrietta in das dubiose Handwerk der historischen Giftmischerinnen und Giftmörder einweihen und vernehmen Sie, wie man mittels des beliebten „Erbschaftspulvers“ vorzeitig an den zu erwartenden Nachlass gelangen, oder ohne Spuren zu hinterlassen, den untreuen Geliebten „vergeben„ konnte.

Ganz nebenbei lüftet Henrietta bei dieser humorvollen-kaltblütigen Führung das Geheimnis, wie sie 300 Jahre alt geworden ist.

Die Teilnahme an „Mord mit Aussicht – und der Käse ist gegessen“ kostet 13,50 € pro Person. Darin enthalten sind die Führung und eine Käseplatte in der Pilgerrast Blieskastel. Anmeldungen nimmt die Tourist Info der Stadt Blieskastel, Luitpoldplatz 5, 66440 Blieskastel, Tel. 0 68 42 – 9 26 13 14 entgegen.

Treffpunkt für die Führung ist am 21. September um 18 Uhr am Paradeplatz.

Eine Voranmeldung ist erforderlich bis Dienstag, 18. September.

(Seitenanfang)

 

Geführte Wanderung über den Felsenpfad nach Kirkel

Die nächste geführte Wanderung der Tourist Info Blieskastel führt am Samstag, 22. September,13 Uhr nach Kirkel. Der Hinweg führt über den Felsenpfad nach Kirkel, wo in einem  Gastronomiebetrieb eine Rast eingelegt wird. Der Rückweg verläuft durch das Kirkeler Tal zurück zur Mediclin Bliestal Klinik. Die Wanderung wird von ausgebildeten Wanderführern des Pfälzerwald-Vereins Blieskastel begleitet.
Die Gesamtstrecke beträgt ca. 10-12 km.
Die Führung ist kostenlos.

Weitere Informationen erhalten Sie unter den Telefonnummern: 06842/926-1313 bis -1315.

 (Seitenanfang)

         

Lassen Sie sich FAIR.wöhnen in der Fairtrade Town Blieskastel

Samstag 22. September 2018
10:00 Uhr – 13:00 Uhr

FAIRES Frühstück im Haus des Bürgers im Rahmen der Fairen Woche 2018
Die Kommunale Frauenbeauftragte Sandy Will lädt gemeinsam mit der Fairtrade Initiative Blieskastel am Samstag, den 22.09.18 um 10.00 Uhr zu einem FAIREN Frühstück ein. Als besonderen Gast ist Fleurence Laroppe von der Fairtrade Initiative Saarbrücken (FIS) eingeladen, die während des Frühstücks einen kleinen Vortrag über die Vorteile des Fairen Handels, das Fairtrade Siegel und seine Bedeutung halten wird. Fleurance Laroppe beschäftigt sich schon seit Jahren mit dem Thema Fairtrade und hat bereits im Ausland gelebt und dort vor Ort mit den Kooperativen zusammengearbeitet. Freuen Sie sich auf einen spannenden Morgen mit Fairem Kaffee, Fairen Brownies und vielen anderen FAIR.suchungen.
Das Frühstück findet im Haus des Bürgers in Blieskastel statt. Es wird ein Unkostenbeitrag von 6,- € erhoben. Um Voranmeldung wird gebeten unter Tel.: 06842/926-1325 oder per mail: sandy.will(at)blieskastel.de

(Seitenanfang)


Konzert mit dem Chor Taktstrich

Zum nächsten Konzert in den Mediclin Bliestal Kliniken lädt die Tourist Info für Sonntag, den 23. September 2018, 10.30 Uhr, in die Mediclin Bliestal Kliniken, Veranstaltungshalle, ein. Zu Gast ist der Chor Taktstrich.
Der Gemischte Chor aus Homburg-Kirrberg versteht sich als ein „Junger Chor“ und das jung steht nicht unbedingt für das Alter der Sängerinnen und Sänger, es steht eher für die Lust am Singen. Ein breitgefächertes Repertoire erwartet die Zuschauer.
Der Eintritt ist frei.

(Seitenanfang)

 

Waldspaziergang mit Natur- und Landschaftsführer Franz Stolz

Den nördlichen Teil des Biosphärenreservats Bliesgau prägen nicht nur die Städte und Dörfer, sondern besonders die Wälder. Bei einem ca. 2-stündigen Waldspaziergang rund um die Mediclin Bliestal Kliniken steht nicht nur das Naturerlebnis im Vordergrund. Natur- und Landschaftsführer Franz Stolz wird seinen Gästen Wissenswertes über Geschichte, Geologie und Ökologie dieses Naturraumes vermitteln.
Treffpunkt: Sonntag, 30. September, 14 Uhr, Mediclin Bliestal Kliniken, Haus A
Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter Tel. 0 68 42 – 9 26 13 31.

Diese Veranstaltung ist Teil des LEADER-Projektes „Reha-Gast trifft Biosphäre“ und wird nach dem Saarländischen Entwicklungsplan für den ländlichen Raum 2014-2020 im Rahmen der LEADER-Strategie der Region Bliesgau aus Mitteln der Europäischen Union (75%) und des Saarlandes gefördert.

(Seitenanfang)

 

Klappe zu, Gatte tot...
Sonntag 30. September 2018, 15:30 Uhr

Mediclin Bliestal Kliniken, Haus B

Ein Mitmachratekrimi mit der Kammerzofe Henrietta durch den Lautzkircher Wald.

Historische Ereignisse bilden den Hintergrund der fiktiven Mordgeschichte.

Entsetzte Schreie – Finanzminister Schimmelpfennig wurde während einer Theaterprobe heimtückisch und hinterhältig erdolcht. Vom Täter fehlt jede Spur.
Anhand von Zeugenaussagen, Indizien und Beweisen wird Henrietta mit den Teilnehmern dieser Mörder-Rate-Tour den Fall klären, denn des Rätsels Lösung liegt im Lautzkircher Wald.

Übrigens, wo waren Sie als der Mord geschah?

Teilnehmen können alle zwischen 12 und 112 Jahren, Dauer: ca. 1,5 Std.
Kosten: 5 Euro pro Person, 4 Euro mit Kurkarte, Kinder bis 14 Jahre frei

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(Seitenanfang)

 

 

Wetter Blieskastel

 

 

Über Veranstaltungen in Blieskastel gibt es zahlreiche Bilderserien:

2. Wein- und Käsemarkt in Blieskastel  03.09.2017

20. Bliesgau-Messe in Blieskastel   27. und 28. Mai 2017

Christkindmarkt in Blieskastel  4. Dezember 2016  

18. Bliesgau-Messe in Blieskastel   16. und 17. Mai 2015

1. Mondscheinmarkt 2015 in Blieskastel    6. März 2015

Christkindmarkt 2014 in Blieskastel   5. - 7. Dezember 2014

"Adventsflair in der Orangerie"   Vorweihnachtlicher Markt in Blieskastel    22. und 23. November 2014

2. Citta - Slow - Markt in Blieskastel  28.September 2014

17. Bliesgau - Messe  31.05. und 01.06.2014

Blieskasteler Mondscheinmarkt  Freitag, 22. März 2013

Eröffnung des neuen Busbahnhofes und des Kreisels in Blieskastel  24. Juli 2013

Citta - Slow - Markt in Blieskastel  29.September 2013

Ostermarkt in Blieskastel  3. April 2012

Lust auf Garten   Blumenmarkt in Blieskastel       28./29. April 2012

1. Mondscheinmarkt 2012 in Blieskastel       11. Mai 2012

Einweihung der Bliesbrücke und des neuen Kreisels in Blieskastel   20. Mai 2012

4. Oldtimertreffen in Blieskastel  2. September 2012

Appel- und Grumbeeremarkt in Blieskastel  07. Oktober 2012

Valentinsmarkt in Blieskastel   14. Februar 2011

"Lust auf Garten" Blumenmarkt in Blieskastel   17. April 2011

3. Oldtimer - Treffen in Blieskastel       04.09.2011

Abbel- und Grumbeeremarkt in Blieskastel    02.10.2011

Marktflair erleben - Ostermarkt in Blieskastel  30. März 2010

2. Oldtimer-Treffen Blieskastel     05.09.2010

Blieskasteler Christkindmarkt 2010

1. Blieskastler Oldtimer Treffen 6. September 2009

Eröffnung des Blieskasteler Christkindmarktes (04.12.2009)

 

Zu den Bilderserien bitte hier klicken !                                                                      

                                          

 

(Seitenanfang)