Veranstaltungen im Bahnhof Würzbach


Veranstaltungen im Bahnhof Niederwürzbach:   

                             

  Webadresse:             http://www.bahnhof-wuerzbach.de

Öffnungszeiten:
Dienstag - Samstag: 17.00 Uhr -  Schluss
Küche: Abendkarte ab 1
7.00 Uhr

Sonn-/Feiertags 12.00 Uhr  -  Schluss
Küche: Mittagstisch 12.00 Uhr - 14.30 Uhr  -  Abendkarte ab 17.00 Uhr

Montag Ruhetag
(außer vor und an Feiertagen!)

 

Events 2017

Freitag, 18.08.2017

                                       

OQmanSolo

Die Welt ist viel mehr als Schwarz und Weiß…und das kann keiner besser erzählen als der Deutsch-Nigerianer und Kosmopolit Oku!!
Der Musikdichter und Singer-Soulwriter findet sich mit seinem Projekt OQmanSolo im deutschsprachigen Soul zurecht
Mit intensivem Blick auf die kleinen und großen Dinge im Leben, kramt er hinter den Kulissen der Seele, setzt sich zwischen die Stühle der Gefühle und spricht inmitten der Zeilen glasklare Worte.
Lieder über das Leben mit all seinen Zwischentönen…Lieder vom Scheitern und Wachsen, von Liebe, Laster, Lachen, Vergehen und Hoffen.
Mit seiner Combo aus Klavier (Daniel Krüger), Bass (René Müller), Geige (Lisa Hahnenwald) und Percussion, Chor (Mark el Rotzi) gräbt OQmanSolo tief und trifft den Kern der Sache! Soul heißt Seele – von genau dort kommt diese Musik und genau diese Seele möchte sie erreichen!!                                      Eintritt  6 Euro
Beginn  21 Uhr

 

Samstag, 30.09.2017

                          
SAARPORT
Musik verbindet! Klassische Rocknummern - performed mit extremer Spielfreude.
Eintritt  6 Euro
Beginn  21 Uhr

 

Montag, 02.10.2017

                     

PICTURE BOOK
Seit über 40 Jahren spielen die Musiker von Knut Maurer's Picture Book Rhythm & Blues. Der Pianist, Organist und Sänger Knut Maurer war viele jahre Arrangeur und Pianist der Gospelsängerin Maisha Grant und des Bluessängers Guitar Crusher und spielte auf Tourneen mit mit Lousiana Red und Chicken Shack. Er schreibt alle Songs der Band Picture Book und interpretiert Titel von den Animals, Brian Auger, Chicken Shack, Kinks und Jethro Tull neu.
Die eingespielte Rhythmusgruppe um den routinierten Bassgitarristen Wolfgang Franz und den virtuosen Drummer Steffen Liede überzeugt unter anderem auf der Tour mit Beggars Opera's Martin Griffith und wird diesen Abend für tanzbaren Groove Power sorgen.
Desweiteren bereichert der international bekannte Jazzgitarrist Tobias Langguth mit seinen Soli Sound der Gruppe.
Albert Koch, der Paganini an Bluesharp, auch bekannt durch seine Band „Tin Pan Alley“, vervollständigt den Bandsound mit Gesang und virtuosen Bluesharp -Einlagen.
Eintritt  8 Euro
Beginn  21 Uhr

 

Samstag, 14.10.2017

                           

HANS MUSIKANT
Das Rock-Trio 'Hans Musikant' erzählt im aktuellen Programm die sehr persönliche Geschichte der Krebserkrankung von Hans. Ein "Seelen-Striptease" mit Wut im Bauch, Liebe im Herzen, Angst im Nacken und einem Happy End. Songs wie "Tumore", "Zerbrechlich"und "Für immer" nehmen das Publikum mit auf eine emotionale Reise durch die Gedankenwelt eines Menschen, der nicht weiß, ob er den Kampf gegen seinen inneren Feind gewinnen wird. Und so mischen sich einerseits harte Gitarrenriffs und rockige Hooklines mit virtuosem Bassspiel und eingängigen Grooves zu einer trotzigen Reaktion auf den Angriff aufs Ich. Die andere Seite ist ein Zittern und Beben, das in Hans' Stimme erklingt, wenn die Erinnerung an angstvolle Momente in ihm hochsteigt. Hans Musikant ist ein authentisches Erlebnis, das von drei Musikern präsentiert wird, die seit Jahrzehnten in unterschiedlichen Bands immer wieder Musik miteinander gemacht haben. Im Saarland zeitweise bekannte Gruppen wie Mäcbeth, Art of Gerfros, Loony, Grand Mal, Chico y los hombres sind Beispiele dafür. Hans Musikant ist Rockmusik mit deutschen Texten und einer klaren Botschaft: Das Leben ist verdammt schön. Mehr Infos gibt's auf hansmusikant.de und facebook.com/hansmusikant.
Eintritt frei / Hutsammlung
Beginn 21 Uhr

 

Dienstag, 31.10.2017

                             

The ROUGH EDGES
Eintritt frei / Hutsammlung
Beginn 21 Uhr

 

Samstag, 02.12.2017

                                 

LAST ORDER
Mehr über die Band gibt’s unter www.last-order-folkmusic.de
Eintritt  8,- €,
Beginn  21 Uhr

(Seitenanfang)